Osterhase zu Besuch in Breiholz.

Am Ostersamstag lud der Jugendvorstand vom TSV Breiholz zum alljährlichen Ostereier sammeln ein. Bei super Wetter und ganz vielen Kindern hatte der Osterhase alle Hände voll zu tun. Er versteckte auf dem Gelände des Kindergarten 63 Schokohasen und eine ganze Menge Schokoeier. Ein Spaß für Groß und Klein und alle Kinder gingen mit vollen Osterkörbchen nach Hause. Es ist immer wieder ein fester Termin für viele Breiholzer. Ein ganz besonderen Dank an Nina und ihre Mädels für die gute Organisation und die Unterstützung des Osterhasen. Auf das er nächstes Jahr wieder mit vollen Körben vorbei kommt.

Breiholz hat sich bewegt - 02.03.2019

Am Samstag den 02.03.2019 lud der TSV Breiholz zum Tag, rund um den Sport ein. Unter dem Motto „Breiholz bewegt sich“ konnte jeder der sich angesprochen fühlte ab 13.00 Uhr verschiedenste Trainingseinheiten und Sparten ausprobieren. Von klein bis groß, von alt bis jung, für Jedermann und Jedefrau war etwas dabei. So startete Christel mit den kleinen in eine Handball Trainingseinheit, spielerisch wurden Grundkenntnisse rund um die beliebte Sportart gezeigt und mit Eifer durchgeführt. Beim anschließenden Reitunterricht mit Karin, auf dem „Pferd“ wurden Trockenübungen zum Gleichgewicht und zur Akrobatik gezeigt. Die kleinen konnten sich gegenseitig mit einem Strick durch einen Parcours führen. Das ein oder andere Pony konnte man laut und deutlich durch die Halle wiehern hören.

Danach hatten die Kleinen Besucher vorerst Pause, es konnte sich an einem Stand mit Kuchen, Muffins und lecker Wurst und Brezel gestärkt werden, besonders der Durst wurde mit einer kalten Brause gestillt. Damit es aber nicht langweilig wurde, bot der Jugendvorstand in der alten Schule ein buntes Programm an. Es konnte gebastelt, gespielt und gemalt werden. Der Andrang war groß und alle hatten ganz viel Spaß.

Währenddessen ging es voller Elan mit einer Zumba Einheit von Inga weiter. Die Halle platze aus allen Nähten. Zu musikalischen Background schwang Mann und Frau Hüften, Beine und Arme im Rhythmus. Einige Schrittfolgen waren gar nicht so einfach, dennoch waren alle mit voller Begeisterung dabei. Wer dann immer noch nicht genug hatte konnte direkt im Anschluss mit Sandra am Redondo-Ball Workout teilnehmen, ein kleiner Ball der ganz schön tückisch sein kann... der Muskelkater bleibt da manchmal nicht aus.

Draußen am Verzehr-Zelt kam man zusammen, nicht nur zur Stärkung sondern auch um nette Gespräche zu führen, Neuigkeiten aus dem Dorfleben ausgetauscht und sich zu den jeweiligen Einheiten zu treffen. Ein reges Treiben vor der Sporthalle rundet die Angebote ab. In der Schule hatte die AOK Gesundheitskasse einen kleinen Infostand, nicht zu übersehen in Ihrem leuchtenden Grün, empfingen Sie die Besucher mit kleinen Geschenken und einem Gewinnspiel. Wer wollte konnte sich auch über die Leistungen informieren lassen. Im Eingangsbereich der  Halle wurden alle Angebote auf bunten Plakaten vorgestellt, Bilder aus den Einheiten rundeten die Präsentation ab.

Pause für die Großen, Kinderturnen mit den Kleinen. Leider musste krankheitsbedingt auf Petra verzichtet werden, doch alle packten mit an und bauten diverse Spiel und Turnmöglichkeiten für die Kleinen auf. Man war da viel los. Es konnte geklettert, gerutscht, gespielt oder am Springseil gesprungen werden. Auch einige Eltern hielt es bei dem Anblick nicht auf ihren Plätzen. Völlig außer Atem und kaputt ging dann die Turnstunde für die Kleinen zu Ende.

Zeit wieder was für den Bauch, die Beine und den Po zu machen. Genau das bot Iris mit den Petzi -Bällen an. Wer meint, dieses ist nur ein großer Ball auf dem gesessen wird hat sich getäuscht. Spontan nahmen auch Teilnehmer in Ihren Jeans Hosen teil und kamen ganz schön ins schwitzen.

Es ist 17.00 Zeit für die letzten Einheiten, während Inga eine 50+ Zumba Stunde in der Schule absolvierte, beendeten Hansi und Klaus den Tag in der Sporthalle. Hansi bot sein Können mit dem Badminton Schläger an und gab es an Alt und Jung weiter, es wurde geübt was das Zeug hielt, zum Schluss wurde dann noch 1 gegen1 im Team gespielt, im Wechsel folgte eine wilde Partie die nächste. Vom Federball zum Volleyball. Klaus baute das neue Netz an, während sich alle Interessierten bereits mit einem Ball ausgestattet hatten und fleißig am üben waren. Die Bälle flogen quer durch die Halle. Er begann mit einer kleinen Einheit um die Grundkenntnisse der Sportart nahe zu legen. Im Anschluss im Spiel 4gegen 4 wurde versucht das Gezeigte direkt umzusetzen, es kamen Ballwechsel zu Stande, die sich sehen lassen konnten. Um 19.00 hieß es dann Licht aus und Tür zu. Ein ereignisreicher und erfolgreicher Tag ging zu Ende. Auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, darf man gespannt sein.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und allen Besuchern die diesen Tag zu einem ganz tollen gemacht haben.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 25.01.2019 trafen sich die Mitglieder und der Vorstand, wie gewohnt im Eiderkrug  zur jährlichen Jahreshauptversammlung. Um 19.30 eröffnete Vorsitzende Marxen die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. Rückblickend kann der TSV auf ein erfolgreiches Jahr schauen. Besonders hervorzuheben sind ein gelungener AWR Flohmarkt, an dem der TSV teilnehmen konnte und eine erfolgreiche Sportwoche mit guten Umsätzen. Insbesondere durch diese Einnahmen kann der TSV seine Kursangebote halten und weiterhin attraktiv gestalten, sowie Neunanschaffungen für die verschiedenen Sparten tätigen.
Vorsitzende Marxen bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit in allen Bereichen. Außerdem freue man sich über die sehr gute Auslastung der Sporthalle, und das regelmäßig in das Gemeindezentrum ausgewichen werden kann.
Um weiterhin Zuwachs in den Kursen und Sparten zu bekommen, wird am 02.03.2019 ein ganzer Sport-Tag rund um das bestehende Angebot stattfinden. Ab 13.00 können Kurse ausprobiert werden. Auch das aktuell wechselnde „Montagabend- Programm“ wird super angenommen. Hier können alle Interessierten, egal ob Vereinsmitglied oder nicht, „schnuppern“.
Großes Projekt des Vorstandes, der alle 4-6 Wochen Sitzungen abhält, soll ein kleiner Unterstand auf dem Sportplatz werden. Hierfür fehlt aber noch die Baugenehmigung.
Aus den einzelnen Sparten wurde ebenso positiv berichtet. So freut sich die Turnsparte über das breite Angebot von Kinderturnen für drei Altersgruppen, zwei Zumba Abende, Pilates, Bauch Beine Po und diverse andere.
Das Lokomobil ist beliebt wie eh und je und wurde 2018 sieben Mal verliehen.
Die Reitsparte will nach einem ruhigen letzten Jahr, in 2019 wieder durchstarten.
Auf der Tagesordnung standen u.a. Ehrungen für Vereinszugehörigkeit und Neuwahlen im Vorstand.

Ergebnisse der Wahlen:
1. Vorsitzende: Wiederwahl Astrid Marxen
Schriftwart: Widerwahl Benjamin Ditz
Gerätewart: Widerwahl Henning Mumm
Pressewart: kommissarisch für 1 Jahr, Stephanie Jahn
Kassenprüfer: Wiederwahl Elke Paul
Jugendwart, Wiederwahl Nina Carstens von Versammlung bestätigt